Seite 2 von 3
#16 RE: prerelease dark ascension von Izual 24.01.2012 12:04

avatar

Zitat von muellX
Ziemlich sicher dabei.



nimmst du mich mit : D?

#17 RE: prerelease dark ascension von joergituerky 25.01.2012 14:28

hat wer nen schlafplatz für mich frei ^^ da muss ich net erst noch nach hause xD
bin ca 5.30-6.00Uhr fertig mit der Arbeit ich kann frische semmel mitbringen

#18 RE: prerelease dark ascension von Panzer 25.01.2012 15:07

ich und miquel och da!

#19 RE: prerelease dark ascension von ablaZe 25.01.2012 15:23

avatar

Wie ist das eigentlich mit dem anmelden ? Da es sich bei mir ziemlich kurzzeitig entscheiden würde ob ich kann oder nicht , wird das wohl mit dem Anmelden eh zuspät sein . Kann man da auch unangemeldet vorbei schaun ? Was sagt denn die Menge an vorhandenen Boostern und Promos ^^ ?

#20 RE: prerelease dark ascension von meridor 25.01.2012 16:31

avatar

sollte kein problem sein - kathleen hat wohl für 72 spieler booster und bislang waren etwa 20 angemeldet. 5 kommen wohl aus DD dazu. also sollte da auch ein vor-ort-anmelden problemlos möglich sein...

#21 RE: prerelease dark ascension von muellX 25.01.2012 17:56

avatar

@Izual: Ok, dann bin ich 10 vor 9 bei dir.

#22 RE: prerelease dark ascension von LeroyR. 26.01.2012 22:40

avatar

Muellx könntest du mich auch mit nehmen

#23 RE: prerelease dark ascension von muellX 27.01.2012 10:00

avatar

@Leroy: Ok, dann ebenfalls 10 vor 9.

#24 RE: prerelease dark ascension von meridor 27.01.2012 12:31

avatar

Freie Presse hat auch wieder mal angerufen, muss ihnen sonntag früh einen artikel zum turnier zusenden mach ich gern...

#25 RE: prerelease dark ascension von Gilgamesh 27.01.2012 14:08

avatar

Also ich bin da und ich bring Panzer und Miguel mit

#26 RE: prerelease dark ascension von LeroyR. 28.01.2012 02:06

avatar

Muellx brauchst mich doch nicht abholen aber rückzu wäre gut

#27 RE: prerelease dark ascension von muellX 30.01.2012 19:19

avatar

Hallo zusammen,

falls es noch jemand interessiert, hier ein kleiner Bericht zum Prelease aus der MuellX-Perspektive
Vielleicht erfreuen sich ja gerade die Leute daran, die diesmal leider nicht anwesend sein konnten (Mitch, Andi, ...).

Jedenfalls begann das Ganze wie üblich. Samstag früh total übermüdet aufgewacht, um schließlich eine dreiviertel Stunde in der Gegend rumzufahren in der sich dann auch so langsam das Auto füllte (Alex, Nico). Pünktlich 5 nach 9 sind wir dann im Daetz-Zentrum angekommen. Dort erwarteten uns dann 28 weitere Spieler. In der Summe also 31, denen sich dann 10 Minuten später noch Leroy hinzugesellte. Das Ganze verzögerte den Start ungemein, wobei das unabsichtliche Löschen der bereits eingetragenen Spieler durch Kathleen sein Übriges dazu tat. Zu den anwesenden Spielern gehörten neben den üblichen Verdächtigen (Schneeberger, Zwickauer, Falko samt Anhang, ...) eine kleine Horde Dresdner, die wir nun bereits das dritte (?) Mal bei uns begrüßen durften. Mein Gegenspieler in der dritten Runde, Herr Thomas Steger, erwähnte dann auch gleich, dass das Ganze nun viel besser wäre als früher in Dresden, da er nun fast ausschließlich gegen schlechte Spieler spielen würde. Leider hat er auch noch einen saustarken Pool gehabt, sodass ich ihm für diese Bemerkung keine Backpfeife in Form einer Niederlage verpassen konnte

Mein Pool war insgesamt trotz dieser Niederlage eigentlich recht gut. Die Frage bestand im Grunde darin das Ganze bombenlastig B/W/U zu spielen oder G/R Aggro zu gehen. Für Ersteres sprachen Elbrus, Drogskol Reaver und ein paar anständige Removal. Für Zweiteres konnte ich allerdings eine richtig gute Kurve mit ordentlich Schlagkraft legen. Habe mich dann schließlich entgegen den "Sealed-Gesetzmäßigkeiten" für das Aggro Deck entschieden.

Kurz nochmal zum Deck:
- Manakosten der Karten waren wie folgt verteilt: 5:6:8:4:1
- 16 Länder mussten reichen
- im Idealfall lief das Ganze wie folgt ab:
- Runde 1: Mountain, Stromkirk Noble
- Runde 2: Forest, Scorned Villager, Hauen mit Noble für 1
- Runde 3: Mountain/Forest, Hauen für 4, Elder of Laurels, Hamlet Captain
- Runde 4: Angriff mit allem + Pump (bzw. vorher Ausspielen von Hellrider) -> Hauen für 14 (bzw. 17)

Recht nützlich war dann auch noch der Immerwolf zusammen mit den diversen Wölfen im Deck. Geheimtipp Briarpack Alpha. Geht ab wie Schmitt's Katze

Kurze Zusammenfassung der Spiele:

Runde 1 gegen den Kugel Mirko, wie so oft zum Prerelease... Relativ locker u.a. mit rotem Kultisten und Traiterous Blood im zweiten Spiel.

Runde 2 gegen Jörg. Das erste relativ locker. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass ich beim Deck die richtige Entscheidung getroffen habe. Zweite Runde ist spannend, da er mich auf 8 bringt und einen mit Dagger ausgerüsteten Stalker besitzt (also garantierte 4 Schaden pro Runde). Ich dagegen habe das Bord voll und kann ihn in einem Angriffen umhauen. Er zieht nochmal und trifft glücklicherweise keine Increasing Savagery und auch keinn Clinging Mists. Das Ganze allerdings auch noch bei über 20 Karten im Deck.

Runde 3 siehe oben. Im ersten Spiel halte ich doch tatsächlich die 4 Land-Hand. Im zweiten Spiel tausche ich einmal mit Briarpack gegen sein Briarpack so richtig schlecht ab. Das Spiel geht sehr lang und er haut mich schließlich mit Olivia Voldaren und Ravager of the Fells um. Geiler Pool kann ich nur sagen.

Runde 4 gegen Christian Merkel. er ist im ersten Spiel auf 12 und ich könnte ihn mit einem Hellrider Überraschungsangriff genau auf 1 schlagen. Blöd, denn im Gegenzug gewinnt er aufgrund von Lufthoheit. Zweites Spiel gewinne ich dann nach langem Stallen auf beiden Seiten durch Fling auf einen zweimal gepumpten Briarpack für 13 Schaden in the Face. Anschließend wurden 4 Minuten verbleibend auf der Uhr angesagt. Nachdem ich weiß, dass mein Deck auch explodieren kann, versuche ich mir diese Chance nicht entgehen zu lassen. Ich halte u.a. mit Captain, zwei Bären und Geistflame auf der Hand. Er mulligant auf 6, spielt dann mit dem Spruch auf den Lippen "No risk, no fun" zwei Inseln und erst Runde 4 einen Deranged Assistent. Mein Captain und die Bären hauen ihn noch vor den Extrazügen um.

Runde 5 gegen Thomas Muschalle mit U/W. Glaube der dritte Dresdner in Folge. Möchte meine Hand dafür aber nicht ins Feuer legen. Erstes Spiel habe ich die Godhand (siehe oben) und haue ihn zu Brei. Zweites Spiel boarde ich noch einen Crushing Vines. Einer macht schon main mit. Wie sich herausstellt, schaukeln mir die zwei Fliegerremoval das Spiel dann relativ locker nach Hause. Er zeigt mir daraufhin noch seinen Drogskol Reaver. Na wenn das mal nicht gut geboardet war...

Die Dresdner (Steger vs. Moritz Kaltofen) haben dann völlig unerwartet im Finale gedrawt Heißt also 3. Platz für mich. Etwas Schade, da ich den Herrn Steger mit meinem Deck bei einem entsprechenden Draw sicherlich auch hätte besiegen können.

Ansonsten freu ich mich auf den Release. Bis denn. Euer MüllX.

#28 RE: prerelease dark ascension von B345T 30.01.2012 19:25

Danke dir, sehr schön geschrieben

#29 RE: prerelease dark ascension von muellX 30.01.2012 19:51

avatar

Büdde, büdde

#30 RE: prerelease dark ascension von AndiR 30.01.2012 20:11

avatar

Nice one

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz